You Are Here: Home » Termine » Homegrown – Alte Molkerei Bocholt

Homegrown – Alte Molkerei Bocholt

Homegrown – Alte Molkerei Bocholt

Am Samstag, den 20.November 2010 veranstaltet der Kulturort Alte Molkerei in Bocholt wieder ein Konzert mit lokalen Bands aus der Reihe Homegrown. Zu Gast werden diesmal die beiden Bands 4-Sale und The Bong sein. Einlass ist ab 20:00 Uhr, Beginn der Veranstaltung ist um 21:00 Uhr. Die Karten kosten 6,00 EUR an der Abendkasse.

The Bong

Sie sind die Reggae-Ska-Funk’n Soul-Rocker des Ruhrgebiets. In den ’80ern waren sie mit Lokalmatadorenstatus auf diversen In- und Auslands-Tourneen unterwegs. 2007, fast 20 Jahre nachdem sich ihre Wege trennten, kam die Reunion. Und das nur aus dem einen Grund: Weil’s einfach keine Besseren gibt für den Job!


4-Sale

Das gründungsdatum der band lässt sich heute nicht mehr exakt festlegen, aber es dürfte ziemlich sicher im jahre 1980 gewesen sein, dass sich herbert und ich (johannes) mit ihren gitarren zum ersten mal trafen. Als große beatles fans spielten wir sachen wie „don’t let me down“, „lady madonna“ u.s.w., zunächst zu dritt mit dem einzigen einseitengitarristen weltweit heinrich. Für eine richtige band fehlte noch ein schlagzeuger und der wurde mit andreas schulten schnell gefunden. Ich wurde zum bassisten umfunktioniert und die unsere erste band an deren namen ich mich heute heute nicht mehr erinnere war geboren. Das programm bestand überwiegend aus covertiteln, aber auch einige eigenkompositionen waren schon dabei. schlagzeuger und einseitengitarrist wurden schon früh durch roland stratmann und erpho hünting ersetzt. Die band erhielt nun auch ihren ersten mir noch erinnerlichen namen: MONDAY TRIP. Eine kleinere tour wurde mit mäßigem erfolg in der näheren umgebung absolviert. Nach und nach kamen noch markus kusche am piano und richard gregor am saxophon und den keyboards sowie wolfgang wanning an den keyboards dazu. wir erhielten unseren neuen namen 4 sale und waren bereit zum durchstarten. Erste aufnahmen im studio von peter weigel in bocholt wurden gemacht und einige konzerte folgten. Herbert wechselte von der gitarre zum schlagzeug und markus, richard, erpho und wolfgang verliessen die band. Und wurden durch hubert an den keys ersetzt. Außerdem konnten wir peter weigel als gitarrist für unsere combo gewinnen.


Unsere band hatte nun eine für lange zeit stabile und erfolgreiche besetzung gefunden: herbert niestegge: drums, lead & backing vocals, hubert robben: keys & backing vocals, peter weigel: guitars & backing vocals und johannes schoofs bass, lead & backing vocals. Live und auch auf unserem ersten longplayer hold on wurde dieses line up verstärkt durch die beiden background sängerinnen angelique damschen und kati liebing. Die cd hold on entwickelte sich schnell zu einem renner unter den fans und ist heute in der ersten pressung ausverkauft. Auch im radio und im fernsehen wurde und wird sie immer noch gespielt. Die titel spiegelten in perfekter weise die stärken der band wieder. Arrangements mit mehrstimmigen gesangsparts, überragenden keyboards auf dem marschierenden gerüst von bass und drums, gespickt mit virtuosen gitarrensounds trugen 4sale immer wieder vergleiche mit absoluten top stars wie toto oder huey lewis and the news ein. In der jetzt folgenden zeit spielte die band viele gigs im in- und ausland, hatte viele radio events wie auch fernsehauftritte und erreicht so einen durchaus überregionalen bekanntheitsgrad. Zeit für einen longplayer nachfolger fand sich da kaum. 1995 trennte sich die band von peter weigel, der aufgrund seiner beruflichen belastung in den grenzland tonstudios nicht länger als unser gitarrist aktiv sein konnte. Die suche nach einem nachfolger gestaltete sich schwierig und endlich 1996 konnte dirk schlattmann als neuer gitarrist von 4sale präsentiert werden. Dirk ersetzte nicht nur peter, er gab der band auch neue musikalische impulse und wurde auch durch die fans schnell als ein absolut ebenbürtiges bandmitglied akzeptiert und gefeiert. Peter blieb der band als road manager, ton ingenieur und produzent der meisten tonträger erhalten. In den folgenden jahren entstanden neben den aufnahmen zum niederrheiner I und II eine große Menge neuer titel und nach vielen, vielen live gigs entschlossen wir uns 2004 erneut einen longplayer aufzunehmen, diesmal als doppel cd. Im februar 2004 begannen die aufnahmen in den grenzland tonstudios bocholt und diese entwickelten sich schon selbst zum longplayer. Alle bandmitglieder zusammen ins studio zu bringen erwies sich terminlich als höchst schwierig und erst im august 2006 waren die letzten aufnahmen, mixe, coverarbeiten u.s.w. fertig gestellt. Unsere neuste veröffentlichung, die doppel cd time stood still erscheint nun endgültig im september 2006 im bärenmusik musikverlag. Wirklich stillgestanden hat die zeit jedoch nicht. time stood still zeigt deutlich die entwicklung der band, trotzdem ist der stil der band unverkennbar 4sale. Wie sollte es auch anders sein. Wir sind zusammen mit euch gespannt auf die zukunft und hoffen auf noch eine menge spaß zusammen.

Einen Kommentar schreiben

© 2012 by Delta Digital | Multimedia Services

Scroll to top