You Are Here: Home » Featured » Nighthawks – Alte Molkerei in Bocholt

Nighthawks – Alte Molkerei in Bocholt

Am Freitag, den 17. September erwartet der Kulturort Alte Molkerei in Bocholt das Duo Nighthawks, im Kosmos zwischen Jazz, Pop und ambitionierten Lounge-Klängen. Einlass ist ab 19:30 Uhr, Beginn der Veranstaltung ist 20:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 10,- EUR im Vorverkauf (5,- EUR ermäßigt) sowie 12,- EUR an der Abendkasse (6,- EUR ermäßigt).

Nighthawks

1991: DM und RW lernen sich anlässlich des Gründungs-Konzertes von Trance Groove auf der Bühne des Stollwerks in Köln kennen. Die Aufnahmen dieses Konzerts findet man auf dem “Trance Groove” Album “Solid Gold-easy Action”.

1994: Ihr Zusammenspiel verdichtet sich erneut: Filmmusikauftrag für eine srilankisch/ deutsche Filmproduktion – “Samantha” (Regie Hinnerk Jensen). Die Musik wird damals noch im Wohnzimmer von Dal Martino aufgenommen.

1995: Mit befreundeten Musikern im neuen Spinner-Ace Tonstudio in Düsseldorf. Aus den Fragmenten der Filmmusik sind längere Tracks geworden und es entsteht nach sporadischer Auseinandersetzung mit dem Material über 3 Jahre hinweg das Album “Citizen Wayne” (VÖ 1998). Mit “Love’s End” ist auf diesem Album noch ein Teil der Filmmusik von “Samantha” zu hören. Die “Fusion CD des Jahres 1998 ” (stereo magazin) ließ “den deutschen Mainstream Jazz ganz schön alt aussehen” (Stereoplay).


2000: Nach vielen guten Kritiken entschied man sich, mit “Metro Bar” (VÖ 2001) ein weiteres Album mit der gleichen Mannschaft nachzuschieben, das auf Anhieb Platz 3 der Deutschen Jazzcharts erreichte. Bisher ist es das erfolgreichste Nighthawks-Album. 2005 erhielt “Metro Bar” den Deutschen Jazz Award, die Stücke wurden vielfach kompiliert und auch als Filmmusik eingesetzt, z. B. “Armatura Zalau” (Six weeks in Transsylvania) und “Nightflight” (Musterknaben). Wie schon “Citizen Wayne” hat “Metro Bar” auch international großen Anklang gefunden. Im Ausland werden mehr CDs verkauft als in Deutschland.

2003: Das Duo findet mit Warner Music einen neuen Partner und meldet sich im April 2004 mit dem Album “As the Sun Sets” zurück. Von nun an sind Nighthawks auch live zu erleben. In 6-köpfiger Besetzung – teilweise unterstützt durch Pat Appleton (DE-Phazz), Sängerin auf “As the sun sets” – werden 2005 die ersten 12 Konzerte gespielt. Die Tour dauert noch an. Allerdings konzentriert sich die Band in den nächsten Monaten auf die Studioarbeit.
Neues “Nighthawks” -Album: VÖ Sommer/Herbst 2006.

Einen Kommentar schreiben

© 2012 by Delta Digital | Multimedia Services

Scroll to top