You Are Here: Home » Termine » Rheder Kirmes 2012

Rheder Kirmes 2012

Rheder Kirmes 2012

Von Freitag, den 24. August 2012 bis Montag, den 27. August 2012 findet in der Rheder Innenstadt wieder die beliebte Rheder Kirmes statt. Zahlreiche Schausteller laden zum Bummel über den Kirmesplatz ein. Welche Fahrgeschäfte die Besucher in diesem Jahr erwarten dürfen steht noch nicht fest, die Vorbereitungen laufen aber jetzt schon auf Hochtouren …


Vom 24.08. –  27.08.2012 findet in diesem Jahr die wohl urigste Straßenkirmes im Münsterland statt. Am Freitag starten über 160 Schausteller mit der Eröffnung und verwandeln dann bis einschließlich Montag die gesamte Innenstadt in ein riesiges Freizeitparadies für groß und klein. Mit vielen Großfahrgeschäften und einigen Karussells für Kinder bietet die Veranstaltung eine bunte Mischung für jeden Kirmesbesucher.  Neben den attraktiven Angeboten der Schausteller lockt vor allem auch das Kirmesprogramm. Nach der Eröffnung am Freitag steht der Samstag im Zeichen der Musik. Straßenmusikanten, Jazzkapellen und südamerikanische Rythmen verbreiten dann in den Gassen Stimmung.  Am Kirmessonntag heißt es dann: „Die Straße wird zur Bühne!“ Zahlreiche Gaukler darunter Akrobaten, Feuerspuckern, Zauber und Clowns präsentieren hautnah zwischen den Besucher ihre Kunststücke und lassen echte Jahrmarktsstimmung aufkommen.  Mit dem Familientag am Montag endet dann das viertägige Spektakel mit deutlich gesenkten Preisen und einem fulminanten Brillant-Höhenfeuerwerk. Gleichzeitig mit der Kirmes feiern die Junggesellen ihr Schützenfest. Ob während der Festzüge oder im Schützenzelt, die Junggesellen verbreiten immer gute Stimmung.

AKKU-Oase auf der Rheder Kirmes (Vor dem Spielzeugmuseum Max und Moritz)

Freitag:
Eröffnung der Kirmes und des Rheder Dunkelstands 15.00 Uhr
Reward (Indie – Punk – Rock) 19.00 Uhr
Weel (Grunge – Rock) 20.30 Uhr

Samstag:
Strum Out (Akustik – Rock –  Reggae) 20.30 Uhr

Sonntag:
Peppina (Ballonkünstlerin) 15.00 Uhr – Auch für Kinder!
Höhn & Strufunkel (von Balladen bis Rock’n’Roll) 19.00 Uhr

Montag:
Django Flint (Balladen – Rock – Pop) 19.00 Uhr
Peter’s Bierstübchen (Comedy) 20 Uhr

Wie Du trinks ’n Alt?! – Wenn diese Frage mit röhrender Stimme zum x-ten Male durch den Raum hallt, dann ist klar: Hier sind die beiden Oberexperten in Sachen Thekengeschwätz wieder am Werk: Peter & Dietze. Kirmessonntag Sonntag, den 27.08.2012 präsentieren Peter & Dietze ab 20.00 Uhr am Rheder Dunkelstand am Spielzeugmuseum  ihr aktuelles Programm.

Peter, der ewig bölkende Gastwirt mit ständigem Gästemangel. Und Dietze, knapp  einsachzig, der „alte Haudegen“, sein einziger Dauergast, der sich immer wieder den Mund fusselig redet. Warum? Um Peter wenigstens ein paar Dinge aus dem Leben zu erzählen und zu erklären, die an Peter offensichtlich regelmäßig und vollkommen vorbeigehen, vorbeigegangen sind und vermutlich ewig vorbei gehen werden. Manchmal reden aber beide auch einfach nur so mal drauf los. Dass dabei immer verdammt viel schief und schräg gehen kann, beweisen die beiden Meister der zielsicheren Gesprächs-Havarien talk-täglich. Teils grotesk verschroben, teils durchaus nicht underb und „hammerdämlich“ geht es bei den Thekengesprächen zwischen Dietze und Peter zur Sache. Ihre Themen reichen vom „Intanätt“, das Peter in der Nähe von Kassel wähnt, bis hin zu tollen Frauen, die sie kennen gelernt haben (wollen). Neben den abstrusen Gesprächsfäden, die konstant reißen, sind urkomische und hypertockene Mimik die Comedy-Markenzeichen der Blödelvirtuosen. Hinzu kommt mit „Wie, du trinks ’n Alt?“ der Markenzeichen-Running-Gag, der zu Beginn aller Thekengespräche auftaucht. Unbedingt anschnallen, bevor man abschnallt, kann man den Zuschauern nur raten. Prost!

 

Im Jahr 2012 gibt es insgesamt fünf Neuheiten unter den Fahr- und Laufgeschäften, die dieses Mal die Besucher anlocken.  Dabei ist eines attraktiver als das andere.

Transformer (Schmidt) – NEU

Transformer – das HIGH – END Fahrgeschäft – nichts für zart besaitete Kirmesbesucher! Drei überlagernde Drehbewegungen und Loopings in 16 Metern Höhe verwischen jeglichen Gleichgewichtssinn. Bei diesem Überkopffahrgeschäft werden nicht nur die Fahrgäste begeistert sein. Auch die Zuschauer erwartet eine atemberaubende Inszenierung aus Musik- und Lichteffekten. Wenn abends dann noch die Nebelmaschinen die zahllosen Scheinwerfer der Gondeln in Szene setzen – ist die Show des bis ins letzte Detail durchgestylten Fahrgeschäfts perfekt! www.transformer1.de

Happy Family (Heine) – NEU

Das 4-Etagen Fun House der Superlative bietet für die ganze Familie Spaß hoch zehn. Bewegliche Böden, rotierende Zylinder, eine bewegliche Treppe und vieles mehr fordern die ganze Geschicklichkeit. Als Highlight erwartet die Bewegungsfreudigen am Ende des Vergnügens die große Spiralrutsche!!! Aber auch hier gilt: „Nichts muss – alles kann“ – es herrscht „kein Rutschzwang“ – wer möchte, kann auch über die Treppe wieder ins Erdgeschoss zurückkehren. www.happy-family-online.com

Circus Circus (Bruch) – NEU

„Manege frei“ heißt es beim familienfreundlichen Rundfahrgeschäft -Circus Circus-. Das Karussell besticht neben seiner angenehmen und gleichzeitig rasanten Fahrweise mit einer farbenfrohen Aufmachung und vielen bunten Lichteffekten. Für jedes an der Zirkuskasse erworbene Fahrticket erhält man nur 1a-Logensitzplätze in der ersten Reihe! Getreu dem Motto: „Bitte die Bügel schließen – it´s Showtime…“ www.circus-circus.info

Big Spin (Deinert) – NEU

Big Spin ist ein brandneues Fahrgeschäft, welches erst im April auf Deutschlands Festplätzen Premiere feierte. Die 12 frei drehbaren Gondeln werden über Hydraulikarme hoch und runter bewegt und ermöglichen eine Vielzahl von verschiedenen Bewegungen. Hier geht es vorwärts, rückwärts, seitwärts, rauf und runter. Neueste LED- und Soundtechnik runden das völlig neuartige Fahrgefühl ab. Hier geeeeeeht´s aaaaab. www.big-spin-deinert.de

Piraten Trip – NEU

Kleine Piraten aufgepasst – für alle diejenigen, denen die große Wildwasserbahn zu wild erscheint –steht zum ersten Mal in Rhede mit dem Kinder-Hochfahrgeschäft „Piraten Trip“ ein passendes Karussell zur Verfügung. Das aufwendig dekorierte Schiff lädt die kleinen Freibeuter zu einer spaßigen Kaperfahrt ein. Im karusselleigenen Hafen legt das Schiff immer dann ab, wenn eine mutige, seetaugliche Crew sich bereit erklärt, mit dem auf große Fahrt zu gehen.


 

Einen Kommentar schreiben

© 2012 by Delta Digital | Multimedia Services

Scroll to top