You Are Here: Home » Featured » Sugar Spin live in Bocholt

Sugar Spin live in Bocholt

Sugar Spin live in Bocholt

Den Anfang der Konzertsaison 2013 in der Alten Molkerei in Bocholt machte die Band Sugar Spin am Freitagabend, den 11. Januar. Die vierköpfige Combo präsentierte ihr aktuelles Bühnenprogramm. Das deutsch-niederländische Quartett SUGAR SPIN um die gebürtige Bocholterin Jasmin Hagemann bewegt sich irgendwo zwischen Groove – Jazz – Latin – Funk – Pop und will sich bewusst nicht in eine Kategorie einordnen. Die Vermischung verschiedenster Stilrichtungen steht im Vordergrund und ist Grundlage für den variablen Sound der Besetzung mit Fender Rhodes, E-Bass, Drums und Gesang.


Jasmin Hagemann’s Stimme zieht sich dabei als roter Faden durch das Repertoire und überrascht mit klanglicher Vielfalt. Gegründet wurde das Quartett im Sommer 2007 am ArtEZ Conservatorium in Enschede, Niederlande. Dank der verschiedenen musikalischen Hintergründe der Musiker (von Blas- und Sinfonieorchester über Disco und Rock bis Big Band und Modern Jazz) ist ihre Musik ein Schmelztiegel verschiedener Stile und Sounds, der sich langsam entwickeln konnte und sich stetig erneuert.


Trotz des relativ jungen Altersdurchschnitts sind die vier Musiker als Künstler und auch als Dozenten keine unbeschriebenen Blätter mehr. So gewann der Schöppinger Schlagzeuger Rüdiger Wolbeck bereits zweimal den Solistenpreis beim Nationalen Big Band Concours in den Niederlanden und tourte mit dem Glenn Miller Orchestra. Jasmin Hagemann erhielt in jungen Jahren zwei goldene Schallplatten, tourte als Big Band-Sängerin durch Südostasien und Osteuropa und ist trotz ihres jungen Alters bereits einige Jahre als Dozentin am ArtEZ Conservatorium Enschede tätig. Der niederländische Bassist Ruben de Wilde doziert ebenfalls an dieser Musikhochschule nahe der deutschen Grenze, leitet an der Muziekschool Twente die Pop- und Rockabteilung und hat sich als Bassist einen Namen weit über die holländische Grenze hinaus gemacht. Pianist Timo Dresenkamp teilte die Bühne bereits mit vielen Größen der Jazzwelt und arbeitet zurzeit an einer Doktorarbeit über die Philosophie der Jazzmusik. Die Musik von SUGAR SPIN ist so vielseitig wie ihre Musiker selbst. Ein bisschen verrückt, ein bisschen süß, ziemlich bunt – und immer geschmackvoll. So wie gute handgemachte Zuckerwatte einem den Tag versüßt… ohne zu kleben!

Kommentare (1)

Einen Kommentar schreiben

© 2012 by Delta Digital | Multimedia Services

Scroll to top